Baguette mit Hartweizengrieß

Mmmhhhhh! Wie das duftet!

Direkt aus dem Ofen, noch lauwarm mit guter Butter bestrichen, essen wir es am Liebsten!

Frisches selbst gemachtes Baguette ist mit dem #Thermomix® gar kein Problem!

Tolle Rezepte für Brote findet ihr in unseren Backbüchern.

Liebe Grüße, euer #Landhaus-Team.

Foto: Birgit Götz

Rezept drucken
Baguette mit Hartweizengrieß
Stimmen: 3
Bewertung: 3.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Portionen
Portionen
Stimmen: 3
Bewertung: 3.33
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich in deiner Einkaufsliste
Anleitungen
  1. 50 g (1/2 MB) vom lauwarmen Wasser weg nehmen und die Hefe darin auflösen.
  2. Übriges Wasser und Salz zum Kochen bringen, ca. 7 Min/100°C/Stufe 1.
  3. Grieß dazugeben und kurz verrühren Stufe 3. Grieß quellen und erkalten lassen.
  4. Ganz wichtig! Grieß vor der weiteren Verarbeitung mit dem Spatel auflockern, sonst ist die Masse für den Thermomix zu fest!
  5. Anschließend die restlichen Zutaten ca. 5 Min/Brotstufe (ggf. mit Hilfe des Spatels) kneten.
  6. Teig auf ein Backblech geben und mit einem Handtuch abgedeckt. ca. 1 Std. gehen lassen.
  7. Nach Ablauf der Zeit Teig zu 3 Baguettes formen. Dann nochmals 30 Min. gehen lassen.
  8. Je nach Belieben kann man auch Baguette-Zöpfe machen und mit Sesam, Salz, Kümmel oder Mohn bestreuen. Dafür die Baguettes mit ein wenig Wasser vorher bepinseln, damit es besser hält.
  9. Anschließend 20 bis 25 Minuten bei 200 °C goldgelb backen.
  10. Anmerkung: 2 P. Trockenhefe entsprechen 1 Würfel Frischhefe
Dieses Rezept teilen

hochgeladen am

von

Schreibe einen Kommentar