Norddeutscher Nudelauflauf (süß)

Heute eine „Kindheits-Erinnerung“

Wie das duftet!

Lasst es Euch schmecken!

Liebe Grüße, euer #Landhaus-Team.

Zutaten :

500 g frisch gekochte Nudeln
1 großer Apfel
1 EL Rosinen
2 Eier
150g brauner Zucker
1 EL Zimt
50 g Butter

Vanille Eis

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 ° vorheizen.

Nudeln nach Packungsanleitung kochen.

Apfel vierteln und 4 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

Nudeln abgießen und in eine gefettete Auflaufform geben und den Apfel und die Rosinen untermischen.

Butter in den Mixtopf geben und 1 Min./90°/Stufe 2 zerlassen.

Ei und Zucker und Zimt dazugeben und 5 Sek./Stufe 6 mischen.

Das Ganze über die Nudelmischung geben und 30 Minuten bei 180 ° backen.

Dazu Vanille-Eis servieren.

Anmerkung:

Quelle: Landhaus-Team.de

Buch: Kalenderbuch 2016 + Kalender 2016

Fotos: Cathie Heuck

Kartoffelsuppe – (schnell und einfach)

Heute eine leckere und schnell gemachte Kartoffelsuppe.

Lasst es Euch schmecken!

Liebe Grüße, euer #Landhaus-Team.

Zutaten:

600 g Brühe
600 g Kartoffeln, in mundgerechten Stücken
1-2 Stangen Porree in Ringen geschnitten
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
100 g Sahne

Zubereitung:

Die Brühe und die Kartoffeln in den Mixtopf geben und 10 Min. / 100° / LL / Sanftrühren garen.

Danach die Porreeringe, Salz und Pfeffer zufügen und nochmals 12-15 Min. / 100° / LL / Sanftrühren garen.

Zum Schluss die Sahne durch den Deckel zugießen und 1 Min. / 90° / LL / Stufe 2 verrühren.

Quelle: Landhaus-Team.de, Foto: Anja Lütjen,

Chocolate de Luxe – Varoma®-Kuchen

Heute haben wir für Euch als #Rezept der Woche einen schnell gemachten leckeren Schoko-Kuchen.

Im #Varoma® kinderleicht und fast von alleine zubereitet.

Lasst es Euch schmecken!

Liebe Grüße, euer #Landhaus-Team.

Zubereitungszeit: 1 Stunde, 20 Minuten
Ruhezeit: 10 Minuten
Utensilien: Guglhupfform, Ø 18 cm, Frischhaltefolie

Zutaten für 1 Kuchen:

50 g Haselnüsse
175 g Zucker
175 g Butter, weich, in Stücken
3 Eier, Größe M
175 g Weizenmehl
20 g Kakaopulver, z.B. von Kaba
1 TL Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
50 g Milch
75 g Schokoladentropfen
200 g Halbbitterkuvertüre, in groben Stücken
1500 g Wasser
Fett für die Form

Zubereitung:

1. Zunächst zerkleinerst du die Haselnüsse im Mixtopf 10 Sekunden/ Stufe 8 und füllst sie in eine Schale um.

2. Verrühre für den Teig Zucker und Butter im Mixtopf 2 Minuten/ Stufe 4. Gib die Eier dazu und rühre sie 1 Minute/ Stufe 4 ein.

3. Füge Mehl, Kakao, Backpulver und Vanillezucker hinzu und verrühre alle Zutaten 1 Minuten/ Stufe 3. Danach gibst du auch Milch, zerkleinerte Nüsse und Schokoladentropfen dazu und mengst die Zutaten 2 Minuten/ Linkslauf/ Stufe 2 unter.

4. Fette die Form ein und verteile den Teig gleichmäßig in der Form. Decke die Form mit Frischhaltefolie ab.

5. Reinige den Mixtopf gründlich und fülle ihn mit Wasser. Verschließe den Mixtopf mit dem Mixtopfdeckel, aber ohne den Messbecher aufzusetzen, und positioniere den Varoma auf dem Mixtopfdeckel. Stelle die Form in den Varoma und achte dabei darauf, dass genügend Schlitze frei bleiben, damit der Dampf zirkulieren kann. Verschließe den Varoma und gare den Kuchen darin 70 Minuten/ Varoma/ Stufe 2.

6. Nach dem Garen nimmst du die Form vorsichtig aus dem Varoma und lässt den Kuchen 10 Minuten abkühlen. Danach löst du mit einem Messer den Kuchen aus der Form und stürzt ihn zum Auskühlen auf ein Kuchengitter.

7. Zerkleinere abschließend die Kuvertüre im gereinigten und getrockneten Mixtopf 8 Sekunden/ Stufe 8.

Schiebe die Stücke mit dem Spatel nach unten und schmelze die Kuvertüre 5 Minuten/ 50°C/ Stufe 1.

Bestreiche den Kuchen gleichmäßig damit.

Quelle: MixxTipp – Verlag: Lempertz- Autorin: Angelika Willhöft Foto: Sandra Werthebach

Folienkartoffeln mit Gemüsehaube

Heute haben wir für Euch wieder ein tolles und schnell gemachtes „all in one-Gericht“ als #Rezept der Woche.

Im #Varoma® kinderleicht und fast von alleine zubereitet.

Lasst es Euch schmecken!

Liebe Grüße, euer #Landhaus-Team.

Zutaten:

4 große Kartoffeln
Wasser
Salz
1-2 Knoblauchzehen
Kräuter z.B. Petersilie, Schnittlauch, Basilikum
3 Becher Schmand
1 Becher saure Sahne
1 Becher Creme fraiche
1 Löffel Senf
Essig & Öl
Kräutersalz
Pfeffer
einige Brokkoliröschen
einige Blumenkohlröschen
1-2 Wurzeln (Möhren, Karotten)
1 l Gemüsebrühe
geriebener Käse z.B. Gouda

Zubereitung:

Kartoffeln 20-30 Min. in Salzwasser kochen (im „normalen Topf“ kochen, da für den Gareinsatz zu groß).

Knoblauchzehen und Kräuter wie z.B. Schnittlauch, Petersilie, Basilikum, Dill usw. 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

Schmand, saure Sahne, Creme Fraiche, Senf dazugeben und mischen.

Dann die Soße mit Essig und Öl, Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Die Soße umfüllen und den Mixtopf ausspülen.

Ein paar Brokkoliröschen, ein paar Blumenkohlröschen, Wurzeln (Karotten/Möhren) in Scheiben in den Varoma® legen.

Gemüsebrühe in den Mixtopf füllen und das Gemüse 30 Min./Stufe1/Varoma® garen.

Ofen auf 200 °C vorheizen, die gekochten Kartoffeln halbieren und auf Alufolie legen.

Aus der Folie kleine „Gondeln“ formen (die Enden einzwirbeln) und den garen Brokkoli, die Möhren und den Blumenkohl auf der Kartoffel verteilen.

Die Kräutersoße drüber geben und mit geriebenem Käse bestreuen.

Die offenen Enden der Folie zusammenstecken und die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes

Backblech legen und 20 Min. in den vorgeheizten Ofen schieben.

Anmerkung: Buch: Abgedampft Band 1 (Varoma®), Fotos: Katja Roß

www.landhaus-team.de

Weißbrot mit Oliven

Heute gibt es bei uns als #Rezept der Woche ein leicht mediterran angehauchtes Weißbrot mit Oliven.

Einen guten Appetit wünscht euer #Landhaus-Team!

Zutaten:

100 g grüne Oliven, ohne Stein auf Stufe 5 / 5 Sekunden (umfüllen)
500 g Mehl Type 405
150 ml lauwarmes Wasser
100 ml lauwarme Milch
4 EL Olivenöl
2 TL Zucker
1 TL Salz
½ Würfel Hefe od. 1 Beutel Trockenhefe

Zubereitung:

Oliven ohne Stein in den Mixtopf geben und 5Sek./Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 4 Sek./Stufe 5 verrühren.

Anschließend noch 3Min./Brotstufe verkneten.

Den Teig auf eine saubere Arbeitsplatte kippen, nochmals gut durchkneten und in eine große geölte Schüssel füllen.

Eine Stunde abgedeckt gehen lassen.

Nochmals per Hand durchkneten und in den vorher von innen geölten Backrahmen geben.

Damit das Brot gut aufgeht nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C vorheizen.

Eine Schüssel mit Wasser in den Backofen stellen.

Das Brot kurz vor dem Backen mit etwas Mehl bestäuben und auf der mittleren Schiene für ca. 35-40 Minuten hellbraun backen.

Nach etwa 5 Minuten die Temperatur auf 175 °C zurückdrehen.

Je nach Ofen dauert das Backen einige Minuten länger. (Bitte Hinweise zu Ihrem Ofen beachten!)